Das Zentrum Patientenschulung

Der Verein Zentrum Patientenschulung ist ein gemeinnütziger Verein, mit dem Ziel der Optimierung der Patientenschulung in der Rehabilitation und anderen Versorgungsfeldern.

Die Aufgaben des Zentrums umfassen die Vernetzung und Kooperation mit verschiedenen Institutionen, Forschung zum Bereich Patientenschulung und die Bereitstellung verschiedener Serviceangebote. Durch die Vereinsgründung sollen die Serviceleistungen des Zentrums kontinuierlich aufrecht erhalten und weiter ausgebaut werden.

Was Sie hier finden

  • Im Bereich Theorie werden einige grundlegende Konzepte von Patientenschulung und deren Anwendung in der Praxis erläutert.
  • Im Bereich Manuale finden Sie ein Verzeichnis verfügbarer Schulungen im deutschsprachigen Raum. Außerdem finden Sie hier Hinweise und Unterstützung für die Erstellung eines eigenen Manuals.
  • Der Verein Zentrum Patientenschulung bietet zu verschiedenen Themen Fortbildungen in Form von Workshops oder Individual-Beratungen an. Informationen hierzu finden Sie im Bereich Fortbildung. Außerdem finden Sie hier eine Liste von Train-The-Trainer-Angeboten anderer Anbieter (TTT-Börse).
  • Eine weitere Aufgabe des Vereins ist die Vernetzung aller an der Patientenschulung beteiligten Professionen und Institutionen. Dies erfolgt in erster Linie durch regelmäßig ausgetragene Fachtagungen.
  • Hintergründe zum Verein und Informationen zum Beitritt finden Sie im Bereich Verein.
  • Unter Kontakt finden Sie neben unseren Kontaktdaten auch die Möglichkeit zur Anmeldung zu unserem Newsletter „Interessengemeinschaft Patientenschulung“, über den wir 3-4 Mal im Jahr über unsere Aktivitäten und aktuellle Entwicklungen zum Thema Patientenschulung informieren.

Aktuelle Hinweise

Schulungen zum Kursleiter "Rauchfrei nach Hause!?"

Das IFT-Gesundheitsförderung in München hat für das Jahr 2016 drei Train-the-Trainer-Seminare zum seinem Schulungsprogramm "Rauchfrei nach Hause!?" terminiert. Die drei Fortbildungen haben jeweils unterschiedliche Zeitumfänge (1-3 Tage).

Details finden Sie auf der Homepage des IFT.

9. Fachtagung des Zentrums Patientenschulung

Schulung zur Prävention – Unter diesem Thema steht die 9. Fachtagung Patientenschulung des Zentrums Patientenschulung am 20. und 21. Oktober 2016 in Würzburg.

Weitere Informationen, einen Informationsflyer und ein Anmeldeformular finden Sie auf unserer Tagungsseite.

Der Flyer zur 9. Fachtagung am 20. und 21. Oktober 2016

Train-the-Trainer-Seminar: StruPI-RA

am 30.04.2015, Berlin (im Rahmen des BDRh-Kongresses); StruPI (strukturierte Patienteninformation) ist ein modulares Konzept zur Durchführung von Informationsveranstaltungen in der Rheumatologie. Es wurde entwickelt, damit Patienten mit einer neuen Diagnose grundlegende Informationen zu ihrer Krankheit erhalten. Im Train-the-Trainer erlernen die Teilnehmer wie die Module und zugehörigen Medien (Vortragspräsentation, Curriculum, Patientenbroschüre) einzusetzen sind. Neben den Dos and Don‘ts der Vortragsgestaltung und pädagogischen Hinweisen geht es auch um die Rollenverteilung zwischen Arzt und Fachassistenz in den StruPI-Veranstaltungen. Flyer

Symposium „Stressassoziierte Erkrankungen und Stressmedizin in Prävention und Rehabilitation“

Zum Thema „Stressassoziierte Erkrankungen und Stressmedizin in Prävention und Rehabilitation“ richtet das Rehabilitationszentrum Bad Salzuflen der Deutschen Rentenversicherung Bund und die Berolina Klinik in Löhne bei Bad Oeynhausen am 30. Juni und am 1. Juli 2016 ein Symposium aus. Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer Anmeldungen sind per E-Mail an per E-Mail: Drmed.dieter.olbrich@drv-bund.de oder Sabine.Kasten@drv-bund.de möglich.

Fachtagung „Bewegungstherapie in der medizinischen Rehabilitation“

Die Fachtagung der DEGEMED am 3.3.2016 widmet sich der Frage, wie man Menschen in Bewegung bringt. Es geht um aktuelle Entwicklungen zur Qualität und Evidenz der Bewegungstherapie im Spannungsfeld der Verhaltensinterventionen. Die Fachtagung findet an der Deutschen Sporthochschule Köln statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der DEGEMED oder im Flyer zur Tagung.

TTT-Seminar zu berufsbezogenen psychologischen Interventionen

Im Juni 2016 wird bei der Deutschen Psychologen-Akademie ein Train-the-Trainer-Seminar zu verhaltensorientierten Interventionen mit Arbeits- und Berufsbezug angeboten.

Details finden Sie auf psychologenakademie.de.

Fachtagung "Ernährung in der medizinischen Rehabilitation"

Vom 26.02.2016 bis 27.02.2016 richtet die Deutsche Rentenversicherung Bund eine "Fachtagung Ernährung in der medizinischen Rehabilitation" aus. Die Veranstaltung richtet sich an Diätassistentinnen und Diätassistenten, Oecotrophologinnen und Oecotrophologen, Ärztinnen und Ärzte und alle weiteren therapeutischen Berufsgruppen, die in der medizinischen Rehabilitation in der Ernährungsberatung/Ernährungsmedizin tätig sind. Neben wissenschaftlichen Vorträgen werden verschiedene Facetten des Themas in zehn Arbeitsgruppen vertieft. Mitglieder des Zentrums Patientenschulung gestalten die Tagung als Referenten und Arbeitsgruppenleiter aktiv mit.

Die Veranstaltung findet im Bildungszentrum Erkner statt. Weiterführende Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie auf dieser Seite der Deutschen Rentenversicherung

Artikel zu Empowerment in der Patientenschulung bei Rheumatologie

Die für eine Verhaltensmodifikation erforderlichen Kompetenzen werden in Patientenschulungen erworben. Schulungen sind deshalb Kernelemente der rheumatologischen Rehabilitation. Die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) hat bei der Konzeption und Evaluation standardisierter Schulungen Pionierarbeit geleistet. In diesem Artikel werden neuere Entwicklungen und aktuelle Anforderungen an Inhalte und Didaktik von Patientenschulungen vorgestellt.

Details finden Sie auf unserer Berichtseite.

Symposium zuma „Motivation in der Rehabilitation“

Die Koordinierungsstelle Angewandte Rehabilitationsforschung, einer gemeinsamen Einrichtung der Medizinischen Hochschule Hannover und der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, lädt zu ihrem Herbstsymposium 2015 am 26. November 2015 ein.

Das Symposium trägt den Title "Vom Wollen zum Tun", widmet sich also Rehabilitationsmotivation. Motivation gilt als Voraussetzung dafür, dass die Rehabilitation gelingt und erfolgreich abgeschlossen werden kann. Das individuelle Verhalten ist abhängig von Wünschen, Einstellungen, Werten und Normen. Diskutiert werden sollen der Begriff Motivation, Einflussfaktoren auf die Motivation sowie Motivation in der Rehabilitation. Abschließend werden Motivationskonzepte und Praxisbeispiele vorgestellt.

Die praxisnahe wissenschaftliche Tagung bietet ein Forum für einen anregenden und interdisziplinären Austausch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zu der Veranstaltung.

Workshops zum Zürcher Ressourcen Modell ZRM®

Die ISMZ GmbH bietet im Jahr 2015 zwei Train-the-Trainer-Workshops zum Zürcher Ressourcen Modell an. Der erste Workshop findet am 28. September in Mannheim statt. Der zweite am 20. Oktober 2015 in Zürich.

Details, Kosten und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Seite des ISMZ.

Train-the-Trainer - Programm der Deutschen Rentenversicherung Bund

Die Deutschen Rentenversicherung Bund bietet zu den von ihr entwickelten indikationsspezifischen Curricula regelmäßige Fortbildungen an, um die Teilnehmer als Schulungsleiter in der Anwendung der Curricula zu schulen. Die Teilnehmer lernen die fachlichen Hintergründe, den Aufbau und die Inhalte der Curricula sowie die Herausforderungen bei der Umsetzung in der Rehabilitationspraxis kennen.

Folgende Veranstaltungen sind terminiert:

  • Curriculum Koronare Herzkrankheit - 16. und 17. April 2015
  • Curriculum Herzinsuffizienz - 17. und 18. April 2015
  • Gruppenangebote der Sozialen Arbeit in der MBOR - 2. und 3. Juli 2015
  • Curriculum Brustkrebs - 12. und 13. November 2015

Details und Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der Seite der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Artikel zur Bestandsaufnahme von Patientenschulung

Im Jahr 2010 führte das Zentrum Patientenschulung eine Befragung von 1473 stationären und ambulanten Einrichtungen der medizinischen Rehabilitation durch. 908 Einrichtungen antworteten und berichteten über Aspekte ihrer Schulungsprogramme. Die Ergebnisse dieser Befragung sind nun publiziert und können in der Zeitschrift "Rehabilitation" nachgelesen werden.

Details finden Sie auf unserer Berichtseite.

Die aktuellen Informationen des Zentrums können Sie auch als RSS-Feed abonnieren

© Zentrum Patientenschulung - Letztes Änderungsdatum dieser Seite: 24.03.2016